Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Schmucklexikon von Prof. Leopold Rössler

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der Volltextsuche, um einzelne Einträge des über 3.200 Begriffe umfassenden Schmucklexikons zu finden.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Dose

Vom Ursprung her ein verhältnismäßig kleiner Behälter, der in verschiedenen Formen, die meist zur Aufbewahrung fester oder körniger Dinge bestimmt sind, hergestellt wurde. Der wichtigste und reizvollste Teil einer Dose ist der Deckel. Er sitzt entweder lose auf, oder er wird an Scharnieren befestigt. Die Montage einer Scharnierbewegung und des dazupassenden Dosenverschlusses gehört zu den schwierigsten Techniken bei der Herstellung von Dosen.
Die bedeutendsten Dosenhersteller im 18. und 19. Jahrhundert waren die russischen Goldschmiede in Tula (Rußland). Cartier und Fabergé waren bedeutende Dosenhersteller im 19.Jh. In Wien waren die Firma Anton Kolar und Gottfried Stepan als Dosenhersteller bekannt.
Die Dose hatte ihre Hochblüte zur Zeit der Monarchien. In Österreich bis zirka 1920.


<< Dorn Dosenerzeuger >>

Verknüpfte Einträge:


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »



Aktuelle Objekte:

Eheringe aus... >

Angelika Kau... >



Aktuelle Objekte:

Perlen Set -... >

Sven Boltens... >