Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Schmucklexikon von Prof. Leopold Rössler

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der Volltextsuche, um einzelne Einträge des über 3.200 Begriffe umfassenden Schmucklexikons zu finden.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Doublé

Dublee = deutsche Schreibweise (in Deutschland geschützt seit 21. Dezember 1923), unedles Metall wird mit legiertem Edelmetall durch Aufschweißen oder Aufpressen fest verbunden.
Die Gold-, Silber- oder Platinauflage wird in Mikron oder wie früher in fachüblichen Nummern angegeben.
z.B.:
1000 Mikron...............................1,00 mm
200 Nummern
500 Mikron...............................0,50 mm
100 Nummern
250 Mikron...............................0,25 mm
50 Nummern
100 Mikron...............................0,10 mm
20 Nummern
10Mikron................................0,01 mm
2 Nummern
Da es nicht möglich ist, alle Auflagenstärken genau zu messen, wird das Bewerten nach Feingoldinhalt angewendet:
Stärke der Goldauflage = Feingoldanteil/Grundmetall
Bei einer Bezeichnung von 30/000 Fgh versteht man 970/000 unedles Grundmetall und 30/000 Feinmetall in 1 kg Doublé.
Es gibt verschiedene Handelsbezeichnungen wie z.B. Amerikanisches Doublé, Deutsch-Doublé usw.
Im Gegensatz zum Doublé steht Plaqué, eine galvanische Hartvergoldung.


<< Dosenverschluss Doublé or >>

Verknüpfte Einträge:


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »



Aktuelle Objekte:

Romance Pear... >

Bruno Gironcoli >



Aktuelle Objekte:

Egon Schiele >

Schmuckanhänger >