Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Schmucklexikon von Prof. Leopold Rössler

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der Volltextsuche, um einzelne Einträge des über 3.200 Begriffe umfassenden Schmucklexikons zu finden.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Papierstreifenmaß

Es wird verwendet zum Messen von unrunden Ringschienen oder bei sehr breiten Eheringen, wenn das Fingermaß dafür nicht vorgesehen ist.
Bei 8 bis 10 mm breiten Ringen müssen ca. 2 Nummern dazu gegeben werden. Dies ist in vielen Fällen ein Raten, daher eignet sich das Zusammenschneiden eines Papierstreifens in der gewünschten Breite und das am Finger abgemessene Maß am besten.
Bei runden Fingern mit starken Knöcheln und anschließendem dünnen Hals muss das Einbauen eines "Fängers" empfohlen werden. Das Einbauen muss mit einem Goldschmied besprochen werden, da sich nicht jede Ringschiene dafür eignet. Zum Messen der Ringweite bei starken Fingerknöcheln eignet sich nur das Papierstreifenmaß.


<< Papiermaßangaben Papstring >>

Verknüpfte Einträge:


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »



Aktuelle Objekte:

Romance Pear... >

Gerhard Aba >



Aktuelle Objekte:

Männlicher A... >

Filmgegner v... >