Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Schmucklexikon von Prof. Leopold Rössler

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der Volltextsuche, um einzelne Einträge des über 3.200 Begriffe umfassenden Schmucklexikons zu finden.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Gordischer Knoten

gordisch = unauflösbar

Der Name leitet sich ab von Gordion, der Hauptstadt der Phryger (Türkei). In Gordion stand der alte Streitwagen der phrygischen Könige, dessen verknotetes Joch „Gordischer Knoten“ genannt wird.

Der Gordische Knoten lässt sich nicht entwirren. Nach einer Sage sollte derjenige, der ihn löste, die Herrschaft über Asien erhalten.

Alexander der Große wollte mit einem Schwerthieb den Gordischen Knoten zerstören, denn er glaubte an die Prophezeiung, somit ganz Persien erobern zu können.

Den Doppelknoten in türkischen Teppichen nennt man „Gördes Düğümü“, der türkische Ausdruck für Gordischer Knoten.

Die Ringe in Postkartenform von Barbara Schmidt werden auch Gordische Ringe genannt.


<< Good-Delivery-Gold-Barren Gorgonie >>

Verknüpfte Einträge:


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »



Aktuelle Objekte:

Florian Wagn... >

Litho WW 164... >



Aktuelle Objekte:

Clemens Leye... >

Männlicher A... >