Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Schmucklexikon von Prof. Leopold Rössler

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der Volltextsuche, um einzelne Einträge des über 3.200 Begriffe umfassenden Schmucklexikons zu finden.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

gemischter Schliff

Eine Schliffkombination aus Scheren- und Treppenvarietät, z. B.:
Oberteil = Schere (Scherenschliff)
Unterteil = Treppe (Treppenschliff)
so spricht man vom "Ceylon-Schliff".
Ist die Schliffart umgekehrt angelegt
Oberteil = Treppe (Treppenschliff)
Unterteil = Schere (Scherenschliff) so spricht man vom "Indischen Schliff".
Beide Schliffarten sind in runder und Antikform vorkommend. Werden meist nur bei durchsichtigen Steinen geschliffen. Früher konnte man davon ausgehen, dass man an Hand des Schliffes eruieren konnte -welcher Nationalität der Steinschleifer ist, der den Stein geschliffen hat und wo der Stein abgebaut wurde. Heute ist das leider nicht mehr zu 100 Prozent möglich. Bei der Beschreibung eines Steinschliffes muss unterschieden werden zwischen Schliffform und Schliffart.


<< gemischte Waren / -Schmuckstücke Gemme >>

Verknüpfte Einträge:


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »



Aktuelle Objekte:

Florian Wagn... >

Gunda Maria ... >



Aktuelle Objekte:

Erik Anders >

Stehender Dr... >