Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Schmucklexikon von Prof. Leopold Rössler

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der Volltextsuche, um einzelne Einträge des über 3.200 Begriffe umfassenden Schmucklexikons zu finden.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Gewichtsversilberung

Der Ausdruck wird im allgemeinen in Verbindung mit galvanisch versilbertem Tafelbesteck verwendet. Diese galvanische Art der Versilberung kommt bei versilberten Essbestecken vor. In Deutschland sagen dazu die RAL-Bestimmungen 691 B2 aus, dass Bestecke, deren Grundmetall in allen seinen Teilen - ausgenommen die Messerklingen - galvanisch mit einer Silberauflage versehen sind, gekennzeichnet in Form der Silberauflagenstärke sein müssen. Da dies auch in Österreich üblich ist, muss man darüber Bescheid wissen. Vor allem ist dies bei der Bruchsilbereinlöse von enormer Wichtigkeit, da versilbertes Besteck wie natürliches aussehen kann. Das Grundmetall ist meistens "Neusilber".
Man geht von folgender Überlegungen aus:
Die Standardversilberung ist mit 90 gestempelt. Das bedeutet, das auf 12 Tafelgabeln und 12 Tafellöffel zusammen 90 g Feinsilber galvanisch aufgeschlagen wurden. Da die Oberfläche eines Löffels rund 1,2 dm2 beträgt, so liegen also auf 24 dm2 90 g Feinsilber.
Dies stimmt in der Praxis zwar nie genau, weil besonders beanspruchte Teile von Bestecken, wie z.B. die "Zinken" bei Gabeln und die "Laffe" beim Löffel, besonders stark versilbert werden, damit sie sich im alltäglichen Gebrauch nicht so rasch abnützen.
Die Stempelung der galvanischen Silberauflageschicht ist keine "Amtliche Punzierung", sondern nur eine Kennzeichnung und darf daher nicht mit einer "Punzenstempelung" bei Silberwaren verwechselt werden.
Sollte man Essbestecke als "Bruchsilber" ankaufen, so soll die nachstehende Tabelle Auskunft über die Silberauflage geben, damit man sich in etwa orientieren kann, welche Auflagezahlen vorkommen können und es sich nicht um Feingehaltsangaben handelt:
Gewichtsauflageziffern / Zahlen
Tabelle zur Ablesung von Auflagezahlen
12 Tafelllöffel + 12 Tafelgabeln ....................................... 90 g Silber
12 Tafelmeser ................................................................. 50 g Silber
12 Dessertlöffel ............................................................... 50 g Silber
12 Dessertmesser ............................................................ 21 g Silber
12 Dessertgabeln ............................................................ 30 g Silber
12 Kaffeelöffel ................................................................. 21 g Silber
12 Paar Fischbestecke .................................................... 60 g Silber
12 Paar massive Obstbestecke ....................................... 36 g Silber
12 Paar Obstbestecke mit Heft ........................................ 24 g Silber
12 Paar Konfektbestecke ................................................ 24 g Silber
12 Kuchengabeln mit Schneide ....................................... 18 g Silber
12 Eislöffel ....................................................................... 18 g Silber
12 Mokkalöffel ................................................................. 12 g Silber
12 Konfektgabeln ............................................................ 12 g Silber
1 dreiteiliges Kinderbesteck ............................................. 10 g Silber
1 Bowlenlöffel ................................................................... 9 g Silber
1 Salatbesteck, massiv .................................................... 8 g Silber
1 Salatbesteck im Heft ..................................................... 4 g Silber
1 Bratenbesteck ............................................................... 8 g Silber
1 Fischvorlegebesteck ..................................................... 7 g Silber
1 Tranchierbesteck .......................................................... 5 g Silber
1 Kartoffellöffel .................................................................. 5 g Silber
1 Gemüselöffel .................................................................. 4 g Silber
1 Saucenlöffel ................................................................... 4 g Silber
1 Kuchenheber ................................................................. 4 g Silber
1 Spargelheber ................................................................. 4 g Silber
1 Butter-Käse-Besteck ..................................................... 3 g Silber
1 Zuckerzange ................................................................. 2 g Silber
1 Kuchenmesser ............................................................... 3 g Silber
1 Fleischgabel ................................................................... 2 g Silber
1 Zuckerstreuer ................................................................. 3 g Silber
1 Kompottlöffel ................................................................... 3 g Silber
1 Suppenkelle ................................................................... 12 g Silber
90er Versilberungen sind Standard. Es gibt aber auch geringere Auflagen. Dies kann man bei Besteckteilen, insbesondere bei Gabeln und Löffel, dann so erkennen:
Wie erkennt man nun, ob das Essbesteck versilbert oder echt ist, am einfachsten?
Es gibt zwei Möglichkeiten, falls das Erkennen der Auflagezahlen nicht deutlich genug ist:
1.) an abgetragenen Stellen ist deutlich das Grundmetall, meistens ist es "Neusilber", ersichtlich; 2.) wenn man an einer für den Kunden uneinsichtbaren Stelle das Besteck anschabt und eine 18kt. Goldprüfsäure auftupft, entsteht ein "sofortiges, deutliches und heftiges Aufbrausen". Ein typisches Zeichen für unecht.
An amerikanischen versilberten Geräten kann man folgende Auflagezahlen ablesen:
Tafelgeräte:
Ag-Auflage, bezogen auf ein Gros Teelöffel:
Federal specification plate ................................................. 280 g
Quadrupel .......................................................................... 250 g
Double plate ....................................................................... 124 g
Standard plate ..................................................................... 62 g
Half-plate ............................................................................. 31 g
Bestecke:
Ag-Auflage, bezogen auf ein Dutzend Tafelmesser:
Hotel plate ............................................................................ 31,1 g
Federal specification plate .................................................... 26,4 g
Heavy plate .......................................................................... 24,9 g
Standard plate ...................................................................... 18,7 g
Korpusware:
Die Auflage ist bezogen auf 1 dm2 Oberfläche: Federal specification plate ..................................................... 3,25 g = 32 Mikron
Extra heavy hotel plate .......................................................... 2,51 g = 24 Mikron
Heavy plate ........................................................................... 1,68 g = 16 Mikron
Medium plate .......................................................................... 0,85 g = 8 Mikron
Leight plate ............................................................................. 0,34 g = 3 Mikron


<< Gewichtsumrechnungen bei Schmuckstücken gewölbt >>

Verknüpfte Einträge:


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »



Aktuelle Objekte:

Peter Korrak >

Boris Mikhailov >



Aktuelle Objekte:

Ohrschmuck -... >

Martin Pálffy >