Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Schmucklexikon von Prof. Leopold Rössler

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der Volltextsuche, um einzelne Einträge des über 3.200 Begriffe umfassenden Schmucklexikons zu finden.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Medaille

Doppelseitig bearbeitet, für die Hand gemacht. Die Ausführung reicht von einer münzenartigen Prägung bis zur Kleinplastik. Als Herstellungstechnik wurde zunächst der Guss angewandt. Mit der Erfindung der Reduziermaschine im 19. Jahrhundert wurde die Prägetechnik vorherrschend. Daneben ist der Positiv- und Negativschnitt in verschiedenen Materialien gebräuchlich. Die Medaille als Kunstobjekt hat ihren Ursprung in der Renaissance, das römische Schwergeld diente als Vorbild. Die Reliefhöhe liegt zwischen Flachrelief und Kleinplastik. Der Begriff Medaille wird oft mit Plakette in Verbindung gebracht.


<< Mazarinschliff Medaillenbronze >>

Verknüpfte Einträge:


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »



Aktuelle Objekte:

Gerhard Aba >

Schlüsselan... >



Aktuelle Objekte:

Valeria Heis... >

Litho sig. E... >