Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Schmucklexikon von Prof. Leopold Rössler

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der Volltextsuche, um einzelne Einträge des über 3.200 Begriffe umfassenden Schmucklexikons zu finden.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Nickelweißgold

Zwei Fgh im Schmuck vertreten als 585/000 und 750/000 Weißgoldlegierung. Man versteht darunter mittelharte bis harte Legierungen von hoher Dehnung. Durch Kaltbearbeitung, wie Walzen, Ziehen, Hämmern, Biegen, wird Nickelweißgold bedeutend härter und weniger dehnbar. Wichtig ist das Glühen, wobei auf ein Abdecken mit einem Gemisch von zirka 25 Prozent Kochsalz und 75 Prozent Borsäure, vermengt mit Wasser, nicht vergessen werden darf. Sollte man nicht abdecken, entsteht eine dunkle Glühhaut, die mit dem Sud nicht entfernt werden kann.


<< Nickelverordnung Niello >>

Verknüpfte Einträge:


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »



Aktuelle Objekte:

Schlüsselan... >

Diverse Marm... >



Aktuelle Objekte:

Die Reliefs >

Kreuz und Ri... >