Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Schmucklexikon von Prof. Leopold Rössler

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der Volltextsuche, um einzelne Einträge des über 3.200 Begriffe umfassenden Schmucklexikons zu finden.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Platin

Lat.: platinium = silberähnlich
Spanisch = Platina = silberartig, Plata = Silber
1735 beim Fluss Pinto in Columbien entdeckt, Platina del Pinto.

Chem.Zeichen: Pt.
Dichte: 21,3 bis 21,5.
Schmelzpunkt: 1774 Grad Celsius = 2047 Grad Kelvin.
Siedepunkt 4350 Grad Celsius = 4623 Grad Kelvin.
Brinellhärte: 50 HB.
Atomgewicht: 195,23.
Ordnungszahl: 78.

Eigenschaften: dunklerer Farbton als Silber - bei Weißglut "schweißbar" - luft-, wasser- und säurebeständig - weich, gut dehnbar - im legierten Zustand hohe Polierfähigkeit - neben Palladium und Iridium der geringste Wärme- und Elektrizitätsleiter - nimmt beim Schmelzen Sauerstoff auf und gibt ihn beim Erkalten unter Spratzen wieder ab (gleiche Erscheinung beim Silber) - mit gewöhnlicher Gasflamme nicht schmelzbar - kommt nicht pur vor, sondern vermengt mit den Platinmetallen.
Löslichkeit: im heißen Königswasser, schon im kalten Zustand von diesem Säuregemisch angegriffen entsteht die sogenannte Hexochloroplatinsäure.

Siehe Rubrik im Schmuckwissen |LINK|Platin - vom grauen Gestein zum Edelmetall|http://www.beyars.com/de/de_platin.html|


<< plated (-plated) Platin An- und Verkauf >>

Verknüpfte Einträge:


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »



Aktuelle Objekte:

Armband mit ... >

Christoph Sc... >



Aktuelle Objekte:

Kind aus dem... >

Litho sig. R... >