Beischlag, seit dem 13. Jh. in Orten an der Ostseeküste nachweisbare erhöhte Sitzgelegenheit neben der Haustür. Der Beischlag war ursprünglich aus Holz gefertigt und diente nicht nur zum Sitzen, sondern auch zum Abstellen von Lasten und als Aufsteighilfe, um leichter in den Pferdesattel zu gelangen. Seit der Renaissance wurde der Beischlag aus Stein oder * Backstein hergestellt. Er kann die ganze Breite der Hausfront einnehmen oder z. B. den Abschluss einer Freitreppe bilden.


« Beisassen

Beischrift »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.