Acheloos, größter und wasserreichster Fluss Griechenlands, heute Aspropotamos, "weißer Fluss".

Als Flussgott personifiziert, Sohn des Gottes * Okeanos und der * Titanin * Tethis. Der griechischen Mythologie nach begehrte Acheloos die von * Herakles umworbene * Deianeira, die schöne Tochter des Königs von Kalydon. Acheloos rang deshalb in Gestalt einer Schlange und eines Stieres mit Herakles, der dem Stier ein Horn abbrach. Nach langem Kampf siegte schließlich Herakles und nahm Deianeira zur Frau.

Der Kampf des Helden mit einer großen Schlange ist bisweilen auf frühen Elfenbeinschnitzereien wiedergegeben, z. B. auf Spielsteinen. Da die Schlange nur einen Kopf hat, ist eine Verwechslung mit dem Motiv "Kampf mit der * Hydra" auszuschließen. Bei Darstellungen der Bezwingung eines Stiers ist nicht zu unterscheiden, ob es sich um den * Kretischen Stier (7. Arbeit des Herakles) oder um den verwandelten Gott Acheloos handelt.


« Acheiropoietos

Acheron »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.