Ben(n)eman, Johann Wilhelm (Jean Guillaume), von 1784 bis etwa 1801 nachweisbarer Pariser * Ebenist deutscher Herkunft. Er arbeitete zunächst in der Werkstatt des J.-H. * Riesener, wurde 1785 Meister (maître ébéniste) und machte sich selbständig. Nachdem Riesener immer höhere finanzielle Forderungen gestellt hatte, erhielt Beneman einen Großteil der Aufträge des französischen Königshofs. Beneman überlebte die Wirren der Revolution und wurde einer der populärsten Ebenisten des * Directoire und des * Empire. Heute ist der Ruf der Kreativität Bennemans umstritten, da man herausfand, dass viele Entwürfe nicht von ihm stammten, sondern er Möbel anderer Möbelkünstler in etwas veränderter Form nachgebaut hatte.  


« Benizurie

Benten »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.