Bettelarmband, in Form einer * Kette mit Verschluss gestaltetes Armband, in dessen Glieder kleine * geringelte und oft mit * Kaltemail bemalte Anhänger eingehängt werden können.

Die einzelnen * Berlocken sind "erbettelt", d. h. Geschenke zu verschiedenen Anlässen. Beliebte Anhängsel sind glückbringende * Talismane (13er, Kleeblatt, Fliegenpilz), verschiedene Tiere, Souvenirs (Stadtwappen), kleine Autos oder Objekte, die an einen geliebten Menschen erinnern (Herzen, Anhänger in Form eines Briefkuverts oder kleine Telefone). Die Bettelarmbänder bestehen heute meist aus 14karätigem Gold, alte Exemplare auch aus * Viertelgold oder Silber.


« Betsäule

Bettelbrett »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.