Bister, Rußbraun, seit dem 14. Jh. gebräuchliche tiefbraune, aus Holzruß hergestellte * Wasserfarbe von geringer Lichtechtheit. Bister wurde in Italien bereits im 15. Jh. zum * Kolorieren von * Holzschnitten verwendet und diente bis ins 18. Jh. allgemein als Zeichentusche für * lavierte Pinsel- und * Federzeichnungen; diese sehen * Sepia-Zeichnungen täuschend ähnlich. Bister wurde weiters zur Herstellung von brauner Kreide verwendet, was zu Verwechslungen mit * Rötelzeichnungen Anlass gab.


« Biskuit

Bister-Manier »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.