Blacherniotissa, byzantinischer Marien-Bildtypus.

Der Name geht auf drei Gnadenbilder in der Blachernenkirche in einem Vorort von Byzanz zurück.

1. Darstellung der stehenden Madonna, ohne Jesuskind, mit seitlich erhobenen Armen betend (Orantenpose).

2. Blacherniotissa Platytera, Wiedergabe der stehenden und mit erhobenen Armen betenden Maria, vor ihrer Brust, innerhalb einer runden Scheibe, ein * Brustbild des Jesusknaben.

3. Blacherniotissa Panhagia, griech., "die Allerheiligste", Darstellung Marias, mit oder ohne Jesuskind, von Heiligen und Engeln flankiert.


« Biton

Blachmal »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.