Blendarkade, Gliederung einer Fläche mittels einer * Arkade, die keine Durchbrüche aufweist, sondern aus aufgesetzten * Halbsäulen und * Rundbögen besteht. Ein Abschnitt einer solchen als Dekor dienenden Formation heißt * Blendbogen, eine auf diese Weise gegliederte Gebäudewand nennt man Blendfassade. Blendarkaden waren vor allem in der romanischen und gotischen Baukunst üblich.


« Bleizüge

Blendbogen »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.