Büchsenschäfter, früher auch Büchsenschifter oder Schifterbaste genannter Handwerker, der Schäfte für Gewehre, früher auch für * Armbrustwaffen und Pistolen herstellt.

Besonders in der Renaissance und im Barock waren die Schäfte der Jagdwaffen mit * Einlagen aus Bein und Elfenbein reich verziert. Der Ausdruck Schiftung bezeichnete früher allgemein jede Art von Verstärkung (* Brustschiftung).


« Büchse der Pandora

Bügelfibel »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.