Buddelschiff, Buttelschiff, von norddeutsch Buddel (Buttel), "Flasche",

Bezeichnung für in Glasflaschen eingearbeitete Miniatur-Segelschiffe. Mit Ausnahme von Norddeutschland werden solche Schiffe im deutschen Sprachraum meist Flaschenschiffe genannt. Sie wurden mit zurückgeklappten Masten durch den engen Flaschenhals eingeführt und mit Drahtschlingen und schmalen Werkzeugen zum Teil im Flascheninneren fertiggestellt (Verleimen der Zusatzteile mit Fischleim). Zum Schluss wurden die Masten aufgerichtet und die Flasche verkorkt. Ihre Herstellung kam mit der allgemeinen Verwendung farbloser Flaschen auf, von denen die früher üblichen grünlich oder bräunlich gefärbten  Erzeugnisse (* Waldglas) in der 2. Hälfte 19. Jh. abgelöst wurden.


« Buckelung

Buddha »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.