Durchbrucharbeit, Ajourarbeit, Bezeichnung für Objekte mit durchbrochener Oberfläche.

Schmuckfassungen sind beispielsweise oft ajour, d. h. durchbrochen ausgeführt, damit Licht zu den gefassten Steinen gelangen kann. Häufig verwendet werden die Ausdrücke Durchbrucharbeit oder * Ajourarbeit auch bei Reliefschnitzereien aus Elfenbein, bei denen Teile des Reliefs ausgespart sind. Besonders bekannt für solche Arbeiten waren die Schnitzkünstler in Dieppe (* Mosaïque). Auch bei Steinmetzarbeiten, etwa dem * Maßwerk, wird oft von Durchbrucharbeit gesprochen. Durchbrucharbeiten aus sehr dünnem Material werden * Ausschnittarbeiten genannt (* Fretwork).


« Dunkeln

Durchquerung des Roten Meeres »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.