Einzug Jesu in Jerusalem, beliebtes Motiv der christlichen Kunst. Dargestellt ist, wie Jesus auf einer Eselin in Jerusalem einzieht und das Volk ihm auf seinem Weg Oberkleider ausbreitet und Palmzweige streut. Frühe Werke weisen byzantinischen Einfluss auf, der ab dem 13. Jh. verschwindet. Erhalten sind auch zahlreiche vollplastisch aus Holz geschnitzte * Palmeselgruppen, die bei Prozessionen am Palmsonntag (Sonntag vor dem Ostersonntag) in Landgemeinden Süddeutschlands und Österreichs zum Teil heute noch mitgeführt werden.


« Einziehen

Eirene »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.