Aktäon, (griechisch Aktaion, lateinisch Actaeon), böotischer Jäger, Sohn des Aristaios und der * Kadmos-Tochter Autonoë.

Als Aktäon mit seinen Hunden die heimatlichen Wälder durchstreifte, überraschte er ungewollt die mit * Nymphen badende * Artemis/ * Diana, die ihn in einen Hirsch verwandelte; er sollte sich nicht rühmen können, die jungfräuliche Göttin nackt gesehen zu haben. Aktäon wurde danach von seinen Hunden zerrissen. In der Bildenden Kunst wird der Jüngling meistens mit Hirschgeweih oder Hirschkopf dargestellt. Besonderer Beliebtheit erfreute sich das Motiv im Barock.


« Akt

Aktionismus »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.