Eris, griechisch, "Streit", Personifikation und Göttin der Zwietracht, Schwester und Begleiterin des Kriegsgottes * Ares.

Eris war zur Hochzeit von * Peleus und * Thetis nicht eingeladen worden. Da man ihr deshalb den Eintritt verwehrte, warf sie den als Geschenk mitgebrachten "Zankapfel", einen goldenen Apfel mit der Aufschrift "Der Schönsten", in die Menge. Dadurch kam es zwischen den Göttinnen * Aphrodite, * Athene und * Hera zum Streit, wer als Schönste den Preis für sich beanspruchen dürfe. Das Urteil des zum Schiedsrichter erkorenen Königssohnes * Paris - er sprach den Apfel Aphrodite zu - löste in weiterer Folge den * Trojanischen Krieg aus (* Paris-Urteil).


« Erinyen - Erinnyen

Erker »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.