Ezechiel, Hesekiel, Jezechiel, von hebräisch Jechezkel, "Gott möge stärken",

Name eines der vier großen * Propheten des Alten Testaments. Zunächst als Priester in Jerusalem tätig, gelangte Ezechiel 597 v. Chr. durch das * Babylonische Exil nach Babylon, wo er von Gott zum Propheten berufen wurde (Ezechiel 2, 2 ff.; 1, 3 ff.). Bei der Berufungsvision sah Ezechiel vier lebende geflügelte Wesen, von denen jedes vier verschiedene Gesichter hatte (* Cherub), sowie auf der Erde neben jedem der vier Wesen ein Rad; diese waren von gleicher Gestalt und so gearbeitet, "als befände sich ein Rad inmitten des anderen". Wenn sich die Wesen von der Erde erhoben, so taten dies auch die Räder. Das Attribut des Propheten ist deshalb ein geflügeltes Rad.


« Exvoto

f. »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.