Fayencemosaik, in der * islamischen Kunst gebräuchlicher Architekturdekor. Hergestellt wird Fayencemosaik, indem die für das Mosaik benötigten Teilchen aus einfarbig türkisblauen oder braunen Fliesen etc. herausgeschnitten, mit der Oberfläche nach unten in Modeln zusammengesetzt und danach mit Gipskalkmörtel (im Mittelalter auch mit * Erdpech) oder dgl. ausgegossen werden. Durch Verwendung der den Architekturteilen angepassten Modeln können auch komplizierte Bauglieder mühelos verkleidet werden.


« Fayence

F.D.C. »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.