Flöte

1) eines der ältesten Holzblasinstrumente. Im wesentlichen wird zwischen Quer- und Langflöten unterschieden. Der für gewöhnlich als "Doppelflöte" bezeichnete altgriechische * Aulos sieht seiner Form - nicht aber dem Mundstück nach - zwei Langflöten ähnlich, die gleichzeitig gespielt und vom Mund weg V-förmig auseinandergehalten werden. Flöten, die aus mehreren verschieden langen, der Größe nach geordneten Röhrchen bestehen, werden Panflöte oder * Syrinx genannt.

2) Im Barock vor allem in niederländischen und venezianischen Glashütten hergestellte Gläser mit einer hohen, sehr schlanken trichterförmigen * Kuppa. Ihre Form diente für die heute üblichen "Sektflöten" als Vorbild.


« Flocktapeten

Flötner »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.