Fuchi und Kashira, Bezeichnung für den für jedes Schwert paarweise angefertigten und motivisch aufeinander abgestimmten Schwertschmuck.

* Japanische Schwerter (* Katana, * Wakizashi), wobei der ringförmige Abschluss zum * Tsuba im Japanischen Fuchi und die Knaufkappe, d. h. die Kappe des Schwertgriffs, Kashira heißt. Beide Objekte bestehen meist aus einer Bronzelegierung und sind bisweilen aufwendig verziert. Viele davon wurden nie dem eigentlichen Zweck zugeführt, sondern als Garnitur gesammelt.


« Frühzeit

Fuchskopfpunze »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.