Heiliges Grab

1) das Grab Jesu, der Bibel nach ein einzelnes Felsengrab vor den Toren Jerusalems, in dem Jesus von * Josef von Arimathia bestattet wurde. Man identifizierte es später als die Höhle, über die Kaiser Konstantin d. Gr. 325/26-336 die erste Grabeskirche in Form eines Rundbaues errichten ließ. Als Anlass für diesen Bau gilt die Auffindung des hl. Kreuzes (* Kreuzauffindung) in Jerusalem durch Konstantins Mutter, die hl. * Helena. Sie unternahm die Reise, nachdem Kaiser Konstantin 324 auch den Ostteil des römischen Reichs erobert hatte. In der Grabeskirche wurde auch das Kreuz Christi aufbewahrt, das aber verschollen ist, seit Chosroes von Persien 614 die Kirche zerstörte. 616-26 wurde die Kirche wiedererrichtet, 1010 abermals zerstört und von den * Kreuzfahrern ab 1130 wieder aufgebaut. Die heutige Form der Kirche stammt aus dem 19. Jh., nachdem sie 1808 einem Brand zum Opfer gefallen und neu errichtet worden war. Durch die 1969 erfolgte Freilegung des Fundamentes ist das ursprüngliche Ausmaß der Grabeskirche bekannt.

2) Im Abendland befindliche Nachbildungen des Heiligen Grabes von Jerusalem. Zu den ältesten erhaltenen Beispielen zählt St. Michael in Fulda (820-22). Neben Beispielen in Frankreich und England besonders bekannt wurde das 1481-1504 auf einem Hügel neben der Kirche zum Hl. Kreuz in Görlitz errichtete Heilige Grab (* Görlitzer Schekel).

3) Darstellung der * Grablegung Christi. In alten Kirchen sind solche Bilder in Form von * Fresken oder * Mosaiken in Nischen oder bei * Nebenaltären zu finden. Frühe Beispiele stammen aus dem 13. Jh.

4) Seit dem Barock gibt es den Brauch, am Karfreitag (meist bei * Nebenaltären) hinter einem Vorhang einen Sarg mit einer darin liegenden, manchmal fast lebensgroßen, in weißes Leinen gehüllten (Wachs-)Figur Jesu aufzustellen. Beim Karfreitagsgottesdienstes wird der Vorhang weggezogen, und das Heilige Grab ist dann bis einschließlich Karsamstag zu sehen. Nach der Auferstehung wird entweder der leere Sarg gezeigt oder der Vorhang wieder zugezogen. Diese Art von Heiligem Grab heißt auch * Sepulcrum.


« Heiliges Feuer

Heiliges Monogramm »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.