Analytischer Kubismus, * Kubismus, dem Frühkubismus folgende Hauptphase des * Kubismus ab etwa 1908 bis 1913. Der Ausdruck analytischer Kubismus ist ebenso umstritten wie der Terminus synthetischer Kubismus für die nachfolgende Periode von etwa 1913 bis in die 20er Jahre. Im Analytischen Kubismus wird das "Eigenleben der Form" in den Vordergrund gestellt, was durch geometrisches * Facettieren der Formen geschieht, verstärkt durch harte Licht- und Schattenwirkungen. Farben sind von untergeordneter Bedeutung.


« Analytische Malerei

Anamorphose »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.