Hölle, in vielen Religionen der Ort der Verdammnis oder auch die Unterwelt als Bereich des Todes der Totengötter oder der Dämonen der Unterwelt. In der christlichen Lehre der Ort der Verdammnis, des ewigen Feuers (ewigen Eises), an dem die mit einer Todsünde Verstorbenen (vgl. * Tugenden und Laster) unter "Heulen und Zähneklappern" in Ewigkeit Qualen erleiden (* Lukas 16, 24-31; * Matthäus 8, 12). In der bild. Kunst finden sich Darstellungen der H. meist in Verbindung mit dem * Apokalyptischen Gericht, der * Höllenfahrt Christi und dem * Engelssturz. Anders als in der Hölle ist der Aufenthalt im * Fegefeuer von nur begrenzter Dauer.


« Höhung

Höllenfahrt Christi »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.