Hydrophore, von griechisch hydor, "Wasser", und griechisch pherein, "tragen",

Abgeleitete Bezeichnung für eine Wasserträgerin, wie vor allem in der griechischen Kunst oft zu finden. Als Pendantfiguren sind oft Korbträgerinnen (* Kanephoren) oder Kuroi (* Kuros) wiedergegeben. Neben Darstellungen aus der Antike, etwa auf griechischen Vasen, finden sich die Motive auch auf klassizistischen Werken (vgl. * Bauplastik).


« Hydria

Hygieia »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.