Illuminator, Illuminierer, Illuminist, Bezeichnung für einen (Mönchs-)Künstler, der Handschriften und frühe Druckwerke mit * Illuminationen, d. h. mit einer farbigen Bebilderung versah.

Die oft mit den * Miniatoren gleichgesetzten Illuminatoren waren, der alten Fachliteratur nach, für die allgemeine Bebilderung der Codices zuständig, den Miniatoren oblagen hingegen die kleinteiligen Arbeiten, etwa die Ausmalung der farbigen Titel, Initialen und Randleisten. Die Schreiber werden * Skriptoren genannt. (Die Tätigkeiten des Schreib- und des Zeichenkünstlers sind heute im Beruf des Graphikers vereint.)


« Illumination

Illusionsmalerei »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.