Imitation, Imitationsstein, von lateinisch imitatio, "Nachahmung",

Bezeichnung für die meist preisgünstige Nachbildung eines Kunstwerks oder teuren edlen Steines ( vgl. * Amause, * Gablonzer Schmuck, * Glasfluss, * Paste, * Similistein und * Strass). Bei Imitationssteinen und nachgemachten Objekten spricht man von "unecht" und, wenn die Nachahmung in betrügerischer Absicht hergestellt wurde, von Fälschung. * Synthetische Steine gelten nicht als Imintationen, es handelt sich bei ihnen vielmehr um Nachbildungen, die annähernd die gleichen chemischen und physikalischen Eigenschaften aufweisen wie die natürlichen Minerale, denen sie nachgebildet sind.


« Imdugud

Immaculata »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.