Jad, Yad, hebräisch, "Hand",

Bezeichnung für den meist aus Silber bestehenden "Thorafinger", "Thorazeiger". Das vordere Ende des Jad ist als Hand mit ausgestrecktem Zeigefinger ausgebildet und dient bei der Thoralesung um auf den Text zu deuten, d. h. die Zeilen entlangzufahren, ohne den heiligen Text mit der eigenen Hand berühren zu müssen. Alte Exemplare sind begehrte Objekte für Judaikasammler.


« Jacquemart

Jade »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.