Jahve, Jahwe, der bei den Israeliten schon vor Christi Geburt übliche Name Gottes.

Die Herkunft des Wortes ist nicht überliefert, seine Bedeutung wird meist mit "ich bin, der ich bin" (* Exodus 3, 14) angegeben, übersetzt wird es oft auch mit "mein Herr" oder "der Herr", abgeleitet von "Adonai". Der Grund hierfür ist, dass die Mossoreten (mit der Textkritik des AT befasste Schriftgelehrte) überall im Alten Testament unter die Konsonanten des Gottesnamens Jahve das Wort Adonai (der Herr) schrieben, da man sich scheute, den Namen Gottes auszusprechen (* Leviticus 24, 16).

In der Septuaginta, der griechischen Bibelübersetzung, wurde Jahve deshalb mit Kyrios, "Herr", wiedergegeben. Im Humanismus entstand aus den Konsonanten von Jahve und den Vokalen von Adonai die Mischform "Jehova". Gelesen wird im Judentum "Adonai", in der christlichen Tradition "Jahve".


« Jahreszeiten

Jahwe »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.