Jakobinermütze, französisch "bonnet rouge" bzw. "phrygien",

Bezeichnung für eine rote, mit einer dreifarbigen Kokarde versehenen Kopfbedeckung im Stil einer * Phrygischen Mütze. Die Jakobinermütze wurde 1791/92 zum Freiheitssymbol für die nach ihrem Versammlungsort, dem Kloster Saint-Jacques in Paris, als "Jakobiner" bezeichneten Anhänger der Französischen Revolution (1789-1799).

Im Gegensatz zu den Aristokraten trugen die Republikaner keine * Culottes (Kniehosen), sondern * Pantalons, sie wurden deshalb auch Sansculotten genannt. Die Jakobinermütze war ein beliebtes Motiv der französischen Kunst des * Directoire, ebenso wie Darstellungen der * Libertas.


« Jakob

Jakobscher Stil »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.