Jakobsleiter. Nachdem * Jakob seinen Zwillingsbruder * Esau mit Hilfe seiner Mutter durch Täuschung seines erblindeten Vaters * Isaak um den Segen des Erstgeborenen gebracht hatte, musste er vor dem Zorn Esaus fliehen.

Auf dem Weg zu seinem Onkel Laban hatte Jakob einen Traum: Er sah Engel des Herrn auf einer zum Himmel führenden Leiter auf- und niedersteigen (* Genesis 28, 12; * Johannes 1, 53). Das in der christlichen Kunst oft dargestellte Motiv wird bei Gegenüberstellungen des AT und des NT mit der im Neuen Testament geschilderten * Himmelfahrt Christi verglichen. Die älteste Darstellung der Jakobsleiter findet sich, wenn auch nur in angedeuteter Form, auf der * Lipsanothek von Brescia.


« Jakobscher Stil

Jakobsmuschel »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.