Jakobsmuschel, * Pilgermuschel, * Pecten Jacobaeus, früher Erkennungszeichen von Pilgern.

Der Name geht auf * Jakobus d. Ä. und den beliebten Wallfahrtsort * Santiago de Compostela zurück, wo Jakobsmuschel in großer Zahl hergestellt und exportiert wurden. In der kleinen Ausführung, aus Blei, Zinn oder * Jet, diente die Jakobsmuschel als * Pilgerabzeichen, größere meist aus Holz gefertigte Jakobsmuscheln wurden zum Wasserschöpfen benutzt. Auf der * konvexen Seite der Muschel ist manchmal eine ganzfigurige Darstellung oder der Kopf des heiligen Jakob als Relief geschnitzt.


« Jakobsleiter

Jakobspilger »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.