Kabarett

1) Kleinkunstbühne.

2) Mehrere kleine, in der äußeren Form aufeinander abgestimmte Gefäße aus Keramik, Glas oder dgl., die zusammengestellt eine Figur bilden. Ein bekanntes Beispiel ist das um 1695 für Kurfürst Friedrich III. aus * Fayence hergestellte und mit * Blaumalerei verzierte Kabarett (ehemals Berlin, Kunstgewerbemuseum). Heute sind Schälchen für Hors d'œuvre bisweilen als Kabarett ausgeführt.


« Juwelenporzellan

Kabinett »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.