Kairos, griechische Personifikation des ausgewogenen Maßes und des richtigen Zeitpunktes (Hesiod, Erga 694).

Wie Pausanias berichtete (V. 14,9), befand sich in Olympia ein Altar des Kairos. Ion von Chios bezeichnete Kairos als den jüngsten Sohn des Gottes * Zeus. Dargestellt wird Kairos meist auf seinen Zehenspitzen stehend mit einer Waage, als Symbol für das ausgewogene Maß, und mit Flügeln an den Füßen, die verfliegende Zeit symbolisierend. Vgl. * Hermes.


« Kain und Abel

Kaiserblau »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.