Kalligraphisches Bild, Kalligramm, aus verschlungenen Schriftzeichen oder einzelnen Wörtern bestehendes Bild.

Dargestellt findet man meist Blumen, Tiere oder Menschen (Schnörkelfigur). Die Buchstaben sind als so genanntes "Zugwerk" ausgeführt, d. h. in Form einer formbildenden kalligraphischen, verschlungenen Schnörkelzeichnung. Kalligraphische Bilder stammen häufig von orientalischen, besonders von osmanischen * Kalligraphen, man findet sie aber auch in der abendländischen Kultur. Von den Kalligraphischen Bildern sind die Schreib-, Text- oder * Schriftbilder zu unterscheiden, die nicht aus einzelnen verschnörkelt ausgeführten Buchstaben oder Wörtern, sondern aus ganzen Texten bestehen. Während Kalligraphische Bilder schon im 17. Jh. üblich waren, stammen die Schriftbilder großteils aus dem 19. Jh.


« Kalligraphie

Kalliope »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.