Kandaules, Candaules, lydischer König um 700 v. Chr.

Er war von der Schönheit seiner Gemahlin so angetan, dass er sie unbedingt jemandem zeigen wollte, und zwang deshalb den Feldherrn Gyges, der Frau heimlich beim Entkleiden zuzusehen. Als sich Gyges wegschlich, wurde er von der Schönen entdeckt. Über seine Rechtfertigung außer sich vor Zorn, stellte sie ihn vor die Wahl, entweder selbst zu sterben oder den Anstifter zu töten. Der Heerführer ermordete daraufhin Kandaules, übernahm das Königreich und heiratete die Witwe.

In der Bildenden Kunst erfreute sich das Motiv der sich entkleidenden Frau und des beobachtenden Soldaten großer Beliebtheit. Bilder dieses Motivs stammen u. a. von J. Jordaens, Stockholm, Museum; F. van Mieris, Schwerin, Galerie; D. Dossi, Rom, Gall. Borghese; G. Quaglio, Udine, Pal. Belgrado. Vgl. * Gyges.


« Kanapee

Kandelaber »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.