Anlegetechnik, Verfahren, bei der der * Lahn oder die Friséfäden mit Überfangstichen am Stickgrund angelegt, d. h. angeheftet werden. Die Fixierung der Metallfäden geschieht meist durch mehrere ganz dicht nebeneinander gesetzte Heftfäden, wobei sich dieser Vorgang jeweils nach einem Zwischenraum von etwa einem Zentimeter wiederholt.


« Anlauffarben

Anna »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.