Kepheus(lateinisch Cepheus), griechisch, mythischer König der Äthiopier.

Den Frevel seiner Gemahlin * Kassiopeia, die sich gerühmt hatte, an Schönheit alle * Nereiden zu übertreffen, bestrafte * Poseidon mit Sturmfluten und einem Seeungeheuer, das Menschen und Tiere bedrohte. Um die Plagen abzuwenden, verlangte ein Orakelspruch, die Königstochter * Andromeda dem Untier preiszugeben. * Perseus, der nach dem Kampf mit * Medusa in Äthiopien gelandet war, tötete auf Bitten des Kepheus das Meeresungeheuer unter der Bedingung, Andromeda zur Frau zu bekommen.

Kepheus und Kassiopeia willigten in die Hochzeit ein, gaben dann aber dem Verlobten Andromedas den Vorzug, als dieser mit seinen Mannen erschien und seinen älteren Anspruch geltend machte. Sie wurden deshalb im Verlauf des Kampfes durch den Anblick des Medusenhauptes versteinert, das Perseus zu seiner Verteidigung gegen die Übermacht der Angreifer aus seinem Mantelsack holte. Poseidon aber setzte das Bild des Kepheus und der Kassiopeia unter die Sterne.


« Kephalos und Prokris

Ker »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.