Kidduschbecher, von hebräisch Kiddusch, "Heiligung", Weinbecher.

Im jüdischen Kultus wird am Beginn des Schabbat und anderer Festtage am Beginn der Mahlzeit über den im Kidduschbecher aufbewahrten Wein und über Brot der Kiddusch gesprochen. Durch diesen Segensspruch wird der Feiertag geheiligt. Kidduschbecher bestehen zumeist aus Silber und sind häufig mit einer hebräischen Inschrift versehen, die auf den Verwendungszweck hinweist. Sie zählen zu den beliebten Objekten von * Judaika-Sammlungen.


« Kibla

Kielbogen »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.