Kirchenschiff, Innenraum einer Kirche. Es wird zwischen Haupt- und Neben- bzw. * Seitenschiff unterschieden. Die Bezeichnung geht möglicherweise darauf zurück, dass Schiffe im Mittelalter als Symbol für die christliche Kirche galten, als Zufluchtsort vor den gefährlichen Wogen des Schicksals. Unter dem Gesichtspunkt sind auch manche der in Verbindung mit Kunstwerken gestalteten Schiffe zu sehen. Eines der bekanntesten in dem Zusammenhang ist Teil des eindrucksvollen, von Marcus Heiden stammenden 115 cm hohen "Elfenbeinpokals", der sich im Kunsthistorischen Museum in Wien befindet.


« Kirchenlehrer

Kirchenväter »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.