Konsole, französisch, aus einer Mauer hervortretendes Element aus Holz oder Stein (Tragstein), das als Auflage für Teile der Architektur, etwa * Bogen, oder als Basis für Ziergegenstände (Figur, Vase etc.) dient.

Die schon in der griechischen und römischen Architektur bekannte Konsole hatte in der Antike ein S-förmig geschwungenes Profil mit eingerollten Enden. Besonders häufig tritt bei antiken Bauwerken die Konsole als Bauglied in Form des * Konsolengeisons in Erscheinung. Die deutsche Bezeichnung für Konsole ist "Krage"; Konsolsteine werden deshalb auch Kragsteine genannt.


« Konservierung

Konsolengeison »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.