Kropfband, von Kropf (Struma), eine früher durch Jodmangel häufig vorkommende Verdickung am Hals.

Das Kropfband ist ein Halsschmuck bestehend aus einem verzierten Samtband mit Schließe oder aus mehreren dünnen * Erbsketten mit eingearbeiteten Stegen (gegen Verdrehen und Verheddern). Das Kropfband wurde früher getragen, um leichte Formen des Kropfes oder Narben nach einer Kropfoperation zu verdecken.


« Kronos

Kropfperle »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.