Kurhut, die aus dem Herzogshut entstandene Kopfbedeckung der Kurfürsten. Der Kurhut besteht aus einem mit Hermelin verbrämten Reifen, der von einem perlenbesetzten Bügel überhöht und von einem Kreuz bekrönt wird. Innen ist der Kurhut mit * Purpur gefüttert. Die Wappen der weltlichen Kurfürsten waren meist von einem Kurhut überhöht, die der geistlichen Kurfürsten oft von einer * Mitra.


« Kurfürstenteller

Kuriositätenkabinett »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.