Apokalyptische Reiter, nach der Öffnung des "Buches mit den sieben Siegeln" durch das * Lamm Gottes erschienen zufolge der * Apokalypse die Apokalyptischen Reiter.

Der erste, bisweilen mit Christus gleichgesetzte Reiter hat ein weißes Pferd und hat als "Eroberer" einen Bogen und einen Siegeskranz. Der zweite reitet auf einem roten Pferd und symbolisiert den mit einem Schwert bewaffneten Krieg. Der dritte Reiter, der Hunger, hat ein schwarzes Ross und als Attribut eine Waage. Der Tod, als vierter und letzter Reiter, sitzt auf einem Falben und trägt eine Sense. Die Apokalyptischen Reiter stellen ein oft dargestelltes Motiv der Bildenden Kunst dar. Bekannt sind vor allem die Bilder in * Albrecht Dürers Holzschnitt-Zyklus zur Apokalypse.


« Apokalyptische Frau

Apokalyptisches Gericht »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.