Liebestempel, deutsche Bezeichnung des aus Frankreich stammenden Motivs "Le Temple d'Amour". Den Ausdruck verwendeten vor allem die Elfenbeinkünstler in Dieppe für Darstellungen eines Tempels, bei dem Teile der Kuppel und die * Kannelierung der Säulen in * Mikroschnitzerei ausgeführt sind. Wiedergegeben werden bei dem Sujet ferner im allgemeinen ein Liebespaar und * Amoretten. Das Motiv wird in französischer Literatur auch mit den Termini * Sujet galant und * Fêtes galantes bezeichnet.


« Liebesschmuck

Liebmannscher Ölfarbendruck »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.